Zum Inhalt springenZur Suche springen

Aisthesis-Edition der Kritiken und Essay (1909-1939)
von Max Herrmann-Neiße

Die dreibändige Edition aller publizierten wie unpublizierten Kritiken und Essays präsentiert die Vielfalt künstlerischer Konzepte und Aktionen der Moderne als dichte Momentaufnahmen der kulturellen Szenen im historischen Kontext der Zeit. 

Voraussichtlich im Mai wird der erste Band der Ausgabe bei Aisthesis erscheinen. 

Band 1 (1909-1920) versammelt neben den Anfängen in der Breslauer Zeitung Kritiken aus den expressionistischen Zeitschriften Wiecker Bote, Der Mistral, Sirius, Zeit-Echo, Marsyas, Die weissen Blätter, Die Erde, Der Strom, Das Kunstblatt, Der Osten, in denen der Autor mit expressionistischen Formen experimentiert, sich im Umkreis des Kurt Wolff Verlags positioniert, erste Essays für die Neue Rundschau verfasst und sein Profil als Vertreter und Promotor einer pazifistischen Literatur während des Ersten Weltkriegs ausbildet. Im Kunstblatt und der Neuen Schaubühne etabliert sich der Autor als Theaterkritiker. 

Die Bände sind über die Homepage des Aisthesis-Verlags zu beziehen.  

Herausgeberin: Sibylle Schönborn, Heinrich­-Heine-Universität ­Düsseldorf

Bandherausgeberin: Beata Giblak, Staatliche Fachhochschule Nysa

Unter Mitarbeit von:
Simone Zupfer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Fabian Wilhelmi, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Verantwortlichkeit: