Jump to contentJump to search

Anastasia Neumann-Schneider

  • Kognitive Linguistik, Angewandte Sprachwissenschaft
  • Konstruktionsgrammatik, Frame-Semantik, Lexikographie
  • Gesprächsforschung
  • Thema der Dissertation: Kognitive Fachlexikographie: Grundbegriffe der Gesprächsforschung als Frames.
  • Untersuchungsgegenstand der Dissertation ist der Fachwortschatz der Gesprächsforschung. Dieser wird auf Grundlage eines Belegstellenkorpus framesemantisch analysiert und lexikographisch aufbereitet. Leitend sind hierbei die Fragen: Wie ist die konversationsanalytische Fachsprache im mentalen Lexikon ihrer Nutzer organisiert und wie lässt sich dieses lexikographische Wissen in Form von lexikographischen Einträgen ‚sichtbar machen‘? Ziel der Dissertation ist es, eine praxisorientierte Anwendung der Frame-Theorie für die empirische Analyse von Fachbegriffen zu schaffen und diese anhand ausgewählter Grundbegriffe der Gesprächsforschung zu erproben. Lexikographische Aspekte des Schreibens von framebasierten Wörterbucheinträgen spielen eine ebenso wichtige Rolle wie lexikographische Aspekte rund um die Struktur des mentalen Fachlexikons.
  • Forschungsprojekt: LingTermNet (Linguistic Terminology Net)  eine Lehr- und Lernplattform für terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik
  • Seit dem Wintersemester 2014 wird im Lehrförderungsfonds-Projekt „Lehr-und Lernplattform für terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskurslinguistik" eine lernerspezifische Online-Plattform - das LingTermNet (Linguistic Terminology Net) - aufgebaut, die terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskursforschung vollständig lexikographisch erfasst sowie didaktisch angemessen erklärt. Die Plattform stellt den Studierenden einen verbindlichen konzeptionell-begrifflichen Rahmen für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Gesprächen und Diskursen zur Verfügung. Durch das im Projekt angewandte Konzept des „lehrenden Forschens" wurden die Studierenden aktiv in der Erstellung der Einträge der Online-Plattform einbezogen. Methodologisch basiert das Projekt auf lexikographischen Verfahren, die im Berkeleyer FrameNet-Projekt entwickelt worden sind. Die Realisierung erfolgt teilweise in Kooperation mit Hans C. Boas (Texas, Austin) und dem G-FOL-Projekt sowie dem Berkeleyer FrameNet. Das von Univ.-Prof. Dr. Alexander Ziem geleitete Projekt wird unter der Mitwirkung von Anastasia Neumann verwirklicht. Detaillierte Informationen zum Lehrförderungsfonds-Projekt können der Projektbeschreibung entnommen werden.
  • Poster: Lehr- und Lernplattform für terminologisches Grundwissen der Gesprächs- und Diskursforschung. Poster zum Tag der Lehre 2015. [pdf]

LingTermNet

  • Forschungsprojekt im Rahmen der Dissertation zur Entwicklung eines framesemantischen Online-Fachwörterbuchs der Gesprächsforschung und Linguistik
  • Leitung: Univ.-Prof. Dr. Alexander Ziem
  • gefördert durch den Lehrförderungsfonds
  • www.lingterm.net

FrameNet und Konstruktikon des Deutschen

Grammification - eTutorials für Grammatikkurse 

  • eLearning-Projekt zur Förderung der Lehre im Bereich Grammatik; Konzeption und Entwicklung von Online-Kursen mit Articulate 360
  • Leitung: Anastasia Neumann-Schneider, Alexander Willich
  • gefördert durch den eLearning-Förderfonds (eLFF)

Die Universität als Lernraum: e-Propädeutikum Germanistik (#studyHacks)

  • eLearning-Projekt zur Förderung der Lehre im Bereich wissenschaftliches Arbeiten; Konzeption und Entwicklung von Online-Kursen mit Articulate 360
  • Leitung: Katrin auf der Lake, Anastasia Neumann-Schneider, Philipp Ritzen, Florian Trabert
  • gefördert durch den eLearning-Förderfonds (eLFF)
  • Neumann, Anastasia & Ziem, Alexander (06/2017): LingTermNet: Aufbau und Konzeption eines Repositoriums zur linguistischen Fachterminologie. (Vortrag auf der ars grammatica 2017: Grammatische Terminologie – Inhalte und Methoden, IDS Mannheim).
  • Neumann-Schneider, Anastasia & Ziem, Alexander (im Druck): LingTermNet: Konzeption und Entwicklung eines FrameNet für linguistische Fachterminologie. In: Schneider, Roman/Wöllstein, Angelika (Hrsg.): Grammatische Terminologie [Arbeitstitel]. Tübingen: Narr. (27 S.)
  • Ziem, Alexander & Neumann-Schneider, Anastasia (unter Begutachtung): Towards a FrameNet for linguistic terminology: Theoretical foundations, lexicographic practice, didactic potential.
  • Grundseminar: On- und Offline lernen: Frames, Grammatik und Gespräche (SoSe 2019)
  • Grundseminar: LingTermNet – Von der Frame-Semantik zur Gesprächsforschung (SoSe 2019)
  • Einführungsseminar: Turn-Taking und Transkripte – Gesprächsanalyse in Theorie und Praxis (WiSe 2018/19)
  • Einführungsseminar: „Ich hab das Seminar ja schon belegt gehabt“ und andere Phänomene gesprochener Sprache (SoSe 2018)
  • Grundseminar: Gespräche domänenspezifisch analysieren (SoSe 2018)
  • Einführungsseminar: „Und dein Seminar?“ - „Läuft.“ – Interaktion und Grammatik als Domänen für ein Online-Wörterbuch der Gesprächsforschung (WiSe 2017/18)
  • Grundseminar: „Schwarmlexikographie“ – Fachbegriffe der Gesprächsforschung gemeinsam beschreiben & illustrieren (WiSe 2017/18)
  • Einführungsseminar: "Ich hab das Seminar ja schon belegt gehabt" und andere Phänomene gesprochener Sprache (SoSe 2017)
  • Fachmodulseminar: Von Studierenden für Studierende: auf dem Weg zu einem Online-Wörterbuch (WiSe 2016/17)
  • Grundseminar: Turn-Taking als Wissensrahmen: Gesprächsforschung trifft auf Frame-Semantik (SoSe 2016)
  • Einführungsseminar: Grundlagen der Gesprächsforschung (SoSe 2016)
  • Proseminar: Fachbegriffe der Gesprächsforschung (WiSe 2015/16)
  • Proseminar: Sequentialität in Gesprächen: Fachtermini in der lexikographischen Praxis (SoSe 2015)
  • Proseminar: Grundbegriffe der Gesprächsforschung in Theorie und lexikographischer Praxis (WiSe 2014/15)
  • Proseminar: Grundbegriffe der Gesprächsforschung in Theorie und lexikographischer Praxis (SoSe 2014)

 

Photo of Anastasia Neumann-Schneider© A. Neumann-Schneider

Anastasia Neumann-Schneider
Wiss. Mitarbeiterin +49 211 81-13313

Building: 24.53.
Floor/Room: U1.98

Responsible for the content: