Herzlich willkommen auf den Informationsseiten zum Master-Studiengang Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf!

Seit dem Wintersemester 2005/06 bietet unser Institut einen Master-Studiengang Germanistik an, der den Studierenden die Möglichkeit bietet, das Fach in seiner ganzen Breite zu studieren.
Der Master-Studiengang Germanistik baut auf dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss in Germanistik oder einem vergleichbaren Fach auf. In ihm werden die im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft und erweitert.
Gegenüber dem stärker auf Grundwissen und dessen Anwendbarkeit ausgerichteten Bachelor-Studiengang ist der Master-Studiengang durch eine stärkere Orientierung an aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen, Forschungsvorhaben und deren berufsqualifizierenden Konsequenzen orientiert.

Ziel des Studiengangs ist die Vertiefung, Erweiterung und Spezialisierung wissenschaftlicher Kenntnisse und methodischer Fähigkeiten in den vier überlieferten Studienbereichen der Germanistik:

Mit der Ausbildung werden neben der Befähigung zu eigenständiger Verarbeitung und Weiterführung wissenschaftlicher Arbeit zugleich wesentliche Schlüsselqualifikationen im Hinblick auf eine allgemeine Berufsqualifizierung im geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Bereich vermittelt, welche die Absolventen zu einer großen Zahl von Berufstätigkeiten in diesem Bereich qualifizieren.
An das erfolgreich abgeschlossene Master-Studium kann sich zudem ein Promotionsstudium anschließen.

Aufbau
Das Master-Studium gliedert sich in ein erstes und ein zweites Studienjahr. Im ersten Studienjahr werden drei der vier germanistischen Teilbereich studiert. Die Bereiche sind frei wählbar. Im zweiten Studienjahr werden zwei der im ersten Jahr gewählten Studienbereiche studiert, so dass eine zunehmende Schwerpunktbildung erfolgt. Aus diesen zwei Studienbereichen wird wiederum ein Schwerpunktbereich gewählt, aus dem die Master-Arbeit hervorgeht. Einen Übersichtsplan finden Sie hier.
Der Master Germanistik ist ein Ein-Fach-Studiengang. Ergänzt wird das Studium durch einen Wahlpflichtbereich, den die Studierenden relativ frei gestalten können und zur weiteren Schwerpunktbildung im eigenen Fach sowie zur weiteren Qualifizierung außerhalb des Faches nutzen können.

Lehre
Die Gegenstände, Theorien und Methoden des Faches sollen weitgehend forschungsnah und forschungsaktuell und im Kontext benachbarter geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlicher Fächer behandelt werden.
In den klassischen germanistischen Teilfächern Germanistische Sprachwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Germanistische Mediävistik wird ein breites Themenspektrum angeboten. Hierzu zählen:

  • Morphologie, Semantik, Pragmatik, Grammatik, Textlinguistik,    sprachtheoretische Grundlagen u.a.
  • Migrantenliteratur, deutsch-jüdische Literatur, literarischer Körper-Diskurs, literarische Altersforschung, Gender-Diskurs, Mythos und Ideologie u.a. 
  • Handschriftenkunde, Editionsphilologie, historische Semantik, historische  Anthropologie, kultureller Transfer, Wiedererzählen, Intertextualität, Intermedialität, Mittelalterrezeption u.a.

Die Studierenden werden gezielt an eigene Forschungsvorhaben herangeführt und lernen, sich mit linguistischen, literarischen und kulturhistorischen Themenkomplexen auseinanderzusetzen.

Im Studienbereich Theorie und Geschichte mündlicher und schriftlicher Kommunikation, den die Düsseldorfer Germanistik bundesweit als einziges Institut anbietet, erhalten die Studierenden einen Überblick über die Kultur- und Mediengeschichte der mündlichen und schriftlichen Kommunikation. Hierzu zählen sowohl medial-mündliche Kommunikationsprozesse mit unterschiedlichen Konzeptionen zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit als auch schriftgebundene bzw. schriftbezogene Konzepte (wie z.B. Textualität, Literalität / Literarizität).

Die aktuellen Studien- und Prüfungsordnungen finden Sie undefinedhier.

Lehrende im Masterstudiengang

Photo of Dietrich  Busse

Lehrstuhlinhaber – Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft

Univ.-Prof. Dr. Dietrich Busse

Gebäude: 24.53
Etage/Raum: U1.96
Tel.: +49 211 81-12944
Fax: +49 211 81-15030

undefinedDetailseite

Photo of Ulrich  Welbers

Wiss. Mitarbeiter – (Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Dietrich Busse)

apl. Prof. Dr. Ulrich Welbers

Gebäude: 24.53
Etage/Raum: U1.92
Tel.: +49 211 81-12868
Fax: +49 211 81-15030

Veröffentlichungen

Photo of Robert  Mroczynski

Wiss. Mitarbeiter – (aus Mitteln des "Hochschulpakts 2020")

Dr. Robert Mroczynski

Gebäude: 24.53
Etage/Raum: U1.90
Tel.: +49 211 81-12989

undefinedPersönliche Homepage

Photo of Kersten Sven Roth

Wiss. Mitarbeiter (aus Mitteln des "Hochschulpakts 2020")

Priv.-Doz. Dr. Kersten Sven Roth

Gebäude: 24.53
Etage/Raum: U1.89
Tel.: +49 211 81-15998
Fax: +49 211 81-15568

undefinedPersönliche Homepage

Photo of Volker C. Dörr

Lehrstuhlinhaber

Univ.-Prof. Dr. Volker C. Dörr

Gebäude: 24.52
Etage/Raum: U1.31
Tel.: +49 211 81-12950
Fax: +49 211 81-12951

Vita, Forschungsschwerpunkte & Publikationsverzeichnis

Photo of Henriette  Herwig

Lehrstuhlinhaberin

Univ.-Prof. Dr. Henriette Herwig

Gebäude: 24.52
Etage/Raum: U1.33
Tel.: +49 211 81-12947
Fax: +49 211 81-15941

undefinedDetailseite

Photo of Gertrude  Cepl-Kaufmann

Akademische Direktorin i. R.

apl. Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann

Gebäude: 24.52
Etage/Raum: 00.21
Tel.: +49 211 81-13004
Fax: +49 211 81-12951

Publikationsverzeichnis

Photo of Misia  Doms

Juniorprofessorin

Jun.-Prof. Dr. Misia Doms

Gebäude: 24.52
Etage/Raum: U1.30
Tel.: +49 211 81-15511
Fax: +49 211 81-12951

Vita, Forschungsschwerpunkte & Publikationsverzeichnis

Photo of Volkmar  Hansen

Honorarprofessor

Prof. Dr. Dr. h.c. Volkmar Hansen

Gebäude: 24.51.
Etage/Raum: U1.31
Tel.: +49 2131 57010

Photo of Sibylle  Schönborn

Professor

Prof. Dr. Sibylle Schönborn

Gebäude: 24.52
Etage/Raum: U1.28
Tel.: +49 211 81-15333
Fax: +49 211 81-12951

Vita, Forschungsschwerpunkte & Publikationsverzeichnis

Photo of Bernd  Witte

Professor

Univ.-Prof. i. R. Dr. Bernd Witte

Gebäude: 24.53
Etage/Raum: 01.96
Tel.: +49 211 81-11533
Fax: +49 211 81-12951

Vita & Publikationsverzeichnis

Photo of Sonja  Klein

Akademische Rätin a. Z.

Dr. Sonja Klein

Gebäude: 24.51
Etage/Raum: U1.31
Tel.: +49 211 81-13489
Fax: +49 211 81-12951

undefinedDetailseite

Photo of Ricarda  Bauschke-Hartung

Lehrstuhlinhaberin

Univ.-Prof. Dr. Ricarda Bauschke-Hartung

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: 00.84
Tel.: +49 211 81-12953
Fax: +49 211 81-11959

Detailseite

Photo of Helmut  Brall-Tuchel

Wiss. Mitarbeiter

apl. Prof. Dr. Helmut Brall-Tuchel

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: 01.85
Tel.: +49 211 81-14856
Fax: +49 211 81-11959

Detailseite

Photo of Silvia  Reuvekamp

Akademische Oberrätin

PD Dr. Silvia Reuvekamp

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: 00.85
Tel.: +49 211 81-12955
Fax: +49 211 81-11959

Detailseite

Photo of Lorenz  Deutsch

Wiss. Mitarbeiter

Dr. des. Lorenz Deutsch

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: 01.83
Tel.: +49 211 81-15235
Fax: +49 211 81-11959

Photo of Alexander  Ziem

Abteilungsleiter

Prof. Dr. Alexander Ziem

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: U1.83
Photo of Marita  Pabst-Weinschenk

Wiss. Mitarbeiterin

Dr. Marita Pabst-Weinschenk

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: U1.85
Photo of Dirk  Rose

Abteilungsleiter

Jun.-Prof. Dr. Dirk Rose

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: U1.84
Tel.: +49 211 81-10031
Fax: +49 211 81-11663

undefinedDetailseite

Photo of Thomas  Rahn

Vertretung der Abteilungsleitung im SoSe 2015, WS 2015/16 und WS 2017/18

Dr. Thomas Rahn

Gebäude: 24.54
Etage/Raum: U1.84
Tel.: +49 211 81-10031
Fax: +49 211 81-11663

undefined Externe Homepage

Photo of Christof  Wingertszahn

Honorarprofessor - Direktor des Goethe-Museums Düsseldorf

Prof. Dr. Christof Wingertszahn

Photo of Sabine  Brenner-Wilczek

Lehrbeauftragte - Direktorin des Heinrich-Heine-Instituts

Dr. Sabine Brenner-Wilczek

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Germanistik