Dr. Kristin Kuck

Akademischer Werdegang

  • Seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für germanistische Sprachwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

  • 2013 – 2014 Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für germanistische Sprachwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

  • 2013 Wissenschaftliche Hilfskraft im Fach Germanistik/Germanistische Linguistik an der Universität Trier

  • 2010 – 2012 Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt „Sprachliche Konstruktion sozial- und wirtschaftspolitischer Krisen in der BRD von 1973 bis heute“ an der Universität Trier

  • 2010 – 2011 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie an der Johann-Wolfgang-von-Goethe Universität Mainz

Forschungsschwerpunkte

  • Linguistische Diskursanalyse

  • Kulturwissenschaftliche Semantik

  • Metaphernforschung

  • Manuelle Annotation hermeneutischer Prozesse

Studium

  • Juli 2017 Promotion an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
    • Dissertation: Krisenszenarien – Eine linguistische Analyse metaphorischer Konzeptualisierungen in wirtschafts- und sozialpolitischen Diskursen
      Betreuer: Prof. Dr. Dietrich Busse
      Zweitbetreuer: Prof. Dr. Martin Wengeler
  • Apr. 2014 – Jul. 2017 Promotionsstudium an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut      für Germanistik

  • Okt. 2011 – Mrz. 2014 Promotionsstudium an der Universität Trier im Fach Germanistik

  • Aug. 2010 Magistra Artium

  • Okt. 2003 – Aug. 2010 Studium der Germanistik und Geschichte

Auslandsaufenthalt

  • Jun. 2013 – Aug. 2013 Aufenthalt als Lehrkraft für Germanistische Linguistik an der Universität Xiamen (CHN) zur Unterstützung der Germanistischen Institutspartnerschaft (DAAD) der Universität Trier mit der Universität Xiamen

Mitgliedschaften und ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Gesellschaft für deutsche Sprache e.V. Vorsitzende der Zweigstelle Düsseldorf seit Apr. 2016

  • Kulturwissenschaftliche Gesellschaft Gründungsmitglied und Mitglied der Sektion „Wissenskulturen“ seit Jan. 2015     

  • AG Sprache in der Politik e.V. Mitglied seit Jan. 2014

Lehrveranstaltungen

 Universität Xiamen, CHN  

Sommersemester 13                                

  • Grundbegriffe und Methoden der Semantik

Heinrich-Heine Universität

Wintersemester 13/14                             

  • Semantik (Einführungsseminar)

Sommersemester 14                                 

  • Die Metapher (Proseminar)

Wintersemester 14/15                              

  • Semantik (Einführungsseminar)

Sommersemester 15                                 

  • Textlinguistik (Grundseminar)

Wintersemester 15/16

  • Semantik (Einführungsseminar)

Sommersemester 16                                 

  • Textlinguistik (Grundseminar)
  • Forschungskolloquium (mit Christian auf der Lake)

Wintersemester 16/17                              

  • Semantik (Einführungsseminar)
  • Forschungskolloquium (mit Christian auf der Lake)

Sommersemester 17                                 

  • Textlinguistik (Grundseminar)

Wintersemester 17/18                              

  • Pragmatik (Einführungsseminar)

Sommersemester 18                                 

  • Soziolinguistik (Grundseminar)
  • Textlinguistik (Grunseminar)

Publikationen

Monographien

2018: Krisenszenarien – Metaphern in wirtschafts- und sozialpolitischen Diskursen. Berlin/Boston: de Gruyter Mouton. (= Reihe Sprache und Wissen 33)

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

Im Erscheinen: Angst und Mut im Wahlkampf der FDP. In: Aptum 2018/1 (Themenheft zum Bundestagswahlkampf 2017). Bremen: Hempen.

Im Erscheinen: Metaphorische Szenarien. Eine Analyseeinheit der linguistischen Epistemologie. In: Wengeler, Martin/Ziem, Alexander: Festschrift für Dietrich Busse (AT). Berlin/Boston: de Gruyter. (= Reihe Sprache und Wissen)

2016: Wirtschaftskräfte, Soziallasten und der drohende Kollaps. Das Verhältnis von Staat und Wirtschaft – ein diachroner Vergleich von Krisen-Metaphorik. In: Zhu, Jianhua/Zhao, Jin/Szurawitzki, Michael (Hrsg.): Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Bd. 3. Frankfurt/M: Peter Lang. (= Reihe: Publikationen der Internationalen Vereinigung für Germanistik 2015/3)

2016: Krisenviren und der drohende Infarkt des Finanzsystems. Metaphorische Rechtfertigungen von Krisenpolitik. In: Köhler, Ingo/Rossfeld, Roman (Hrsg.): Wirtschaftskrisen und Krisendiskurse: zur Rhetorik des Ökonomischen aus wirtschafts- und unternehmenshistorischer Perspektive. Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 2016/2. S. 493-518.

2014: Manuelle Annotation von Metaphern in großen Korpora. Praktische Überlegungen. In: Köpcke, Klaus-Michael/Spieß, Constanze (Hrsg.): Metapher und Metonymie. Berlin/New York: de Gruyter. S. 81-108.

2014: Von Deutungsmustern der Bundesrepublik. In: Ekkehard Felder/Marcus Müller (Hrsg.): Diskurszukünfte. 10. Jahrestagung des Forschungsnetzwerks „Sprache und Wissen“. Jubiläums- und Programmzeitschrift. Heidelberg. S. 46-48. (zusammen mit Michael Drommler)

2013: Quantitative und qualitative Methoden der Diskursanalyse als Ansatz einer rekonstruktiven Weltpolitikforschung. Zur Analyse eines internationalen Krisendiskurses in der deutschen Presse. In: Franke, Ulrich/Roos, Ulrich: Rekonstruktive Methoden der Weltpolitikforschung. Reihe: Forschungsstand Politikwissenschaft. Baden-Baden: Nomos. S. 219-270. (zusammen mit Ronny Scholz)

2013: ‚Krise‘ aus Metaphern – ‚Krise‘ in Metaphern. Metaphorische Konstruktionsweisen von Krisenkonzepten am Beispiel der Debatten zur „Agenda 2010“ und zur „Finanzkrise 2008/09“. In: Wengeler, Martin/Ziem, Alexander (Hrsg.): Sprachliche Konstruktion sozial- und wirtschaftspolitischer Krisen in der BRD: Interdisziplinäre Perspektiven. Bremen: Hempen. S. 209-240. (zusammen mit Michael Drommler)

2012: Sprachliche Konstruktion sozial- und wirtschaftspolitischer „Krisen“ in der BRD von 1973 bis heute. Tagung des DFG-Projektes „Sprachliche Konstruktionen sozial- und wirtschaftspolitischer ‚Krisen‘ in der BRD von 1973 bis heute“, Trier, 07.-09. März 2012. In: ZGL 40(3), S.  471–480 [auch online erschienen auf der Internetplattform H-Soz-u-Kult und in gekürzter Fassung im Unijournal der Universität Trier, Heft 2/2012] (zusammen mit David Römer)

2012: Argumentationsmuster und Metaphern im Mediendiskurs zur 'Finanzkrise'. In: Lämmle, Kathrin/Peltzer, Anja/Wagenknecht, Andreas (Hrsg.): Krise, Cash und Kommunikation – Die Finanzkrise in den Medien. Konstanz: UVK. S. 71-94. (zusammen mit David Römer)


Besprechungen, Berichte, Sonstiges

im Erscheinen: Rezension zu Ahmed Elgamel (2017): Metaphorik in der politischen Pressesprache. Untersucht am Sprachenpaar Deutsch/Arabisch. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft. Berlin/New York: de Gruyter.

Vorträge

3.-4. Septemper 2017 Aachen
Tagung: Wahlkampfsprache zur Bundestagswahl 2017 der AG Sprache in der Politik
Vortragstitel: Wahlkampfsprache der FDP

11. Mai 2017 Kassel
Vortragsreihe Kulturlinguistik an der Universität Kassel
Vortragstitel: Krisenszenarien – Metaphorisch motiviertes Wissen im Wandel

23.-31. August 2015 Shanghai (CHN)
XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG): Germanistik zwischen Tradition und Innovation. Tongji University Shanghai.
Vortragstitel: Krisenkonzepte. Metaphorische Konzeptualisierungen in Krisendiskursen der Bundesrepublik.

13.-14. November 2014 Dortmund

Jahrestagung des Arbeitskreises für kritische Unternehmens- und Industriegeschichte 2014:
Die Krise als Krankheit? Zur Rhetorik des Ökonomischen aus wirtschafts- und unternehmenshistorischer Perspektive.
Vortragstitel: Von Krisenviren, Fieberschüben und dem drohenden Infarkt des Zahlungssystems. Metaphorische Rechtfertigungen für Krisenpolitik.

Juli 2013 Xiamen (CHN)
Vortrag im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft (ein Programm des DAAD) zwischen den Universitäten Xiamen und Trier.
Vortragstitel: Die Metapher als linguistisches Phänomen.

12. April 2012 Düsseldorf
Workshop: „Tools der Korpuslinguistik: Möglichkeiten ihrer Anwendbarkeit und internetbasierten Nutzbarmachung. Workshop zur Anwendung und Entwicklung korpuslinguistischer Tools in der Diskurslinguistik.“
Vortragstitel: Analyse von Metaphern korpuslinguistisch - Möglichkeiten und Grenzen.

7.-9. März 2012 Trier
„Sprachliche Konstruktionen sozial- und wirtschafspolitischer Krisen in der Bundesrepublik von 1973 bis heute.“ Eine interdisziplinäre Tagung im Rahmen des DFG-Projektes „Krisen-Diskurse“.
Vortragstitel: Krisenmetaphern am Beispiel der Debatten zur "Agenda 2010" und "Finanzkrise". (zusammen mit Michael Drommler)

08.-10. Dezember 2011 Münster
„Das Faszinosum Metapher. Erwerb - Bedeutung - Struktur - Funktion und Verstehen eines komplexen Phänomens aus interdisziplinärer Perspektive“.
Vortragstitel: Metaphern korpuslinguistisch: Mission impossible? (zusammen mit Noah Bubenhofer)

25.-26. November 2011 Mannheim
Krise, Cash & Kommunikation. Analysen zur Darstellung der Finanzkrise in den Medien.
Vortragstitel: Sprachliche Konstruktionen im Mediendiskurs zur Finanzkrise. (zusammen mit David Römer)

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Germanistik